Naturheilpraxis  - Petra Frankenstein
Aus naturheilkundlicher Sicht bedeutet Krankheit ein Ungleichgewicht
auf körperlicher, geistiger oder seelischer Ebene.
Meine Therapien zielen darauf, dieses Gleichgewicht durch Aktivierung
der Selbstheilungskräfte wieder herzustellen.


Für den Einsatz der Akupunkturgibt die WHO u. a. folgende Indikationen an:

  • Atemwegserkrankungen, akute Sinusitis, akute Rhinitis, Erkältungen, akute Tonsillitis, akute Bronchitis, Bronchialasthma, Augenerkrankungen, Katarakt, Magen- und Darmerkrankungen.
  • Oesophagus- und Cardiaspasmen, Schluckauf, akute und chronische Gastritis, gastrische Hyperazidität, chronischer Duodenalulcus (Schmerzerleichterung), akute und chronische Colitis, Obstipation, Neurologische und Skelettmuskelerkrankungen.
  • Kopfschmerzen, Migräne, Trigeminusneuralgie, Facialisparese (Frühstadium d.h. innerhalb 3-6 Monaten), Paresen nach Schlaganfall, periphere Neuropathien, Morbus Meniere, neurogene Blasendysfunktion, nächtliche Enuresis, Intercostalneuralgien, Hals-, Arm-Syndrome, “frozen shoulder”, Tennisellenbogen, Ischialgie, tiefe Rückenschmerzen


Alternativ/ergänzend dazu setze ich die hnc-Therapie ein mit u.a.folgenden Indikationen:

  • Probleme des Bewegungsapparates wie z.B. Skoliose und Beckenschiefstand
  • Probleme des Immun-/ Hormonsystems
  • Herz-Kreislaufbeschwerden
  • autoimmune Probleme wie z.B. Allergien und Unverträglichkeiten
  • Lernschwierigkeiten, Wahrnehmungs- und Entwicklungsstörungen
  • motorische Probleme
  • neurologische Krankheiten


Für die Mikrobiologische Therapie stehen eine Vielzahl von Präparaten mit unterschiedlicher
Wirkung und Inhaltsstoffen zur Verfügung.

Die Anzeichen eines mikrobiellen Ungleichgewichtes, einer sogenannten „Dysbiose“, sind
unspezifisch und deshalb ursächlich oft schwer zu erkennen. Sie können sich entweder direkt
am Verdauungssystem zeigen oder auch mit verschiedensten Beschwerden an anderer
Stelle. Daher kann eine Darmsaniereung mit Hilfe der mikrobiologischen Therapie bei einer Vielzahl von Beschwerden sinnvoll sein, so z. B. bei:

  •  Abwehrschwäche und Infektanfälligkeit
  •  Akuten und chronischen Infekten
  •  Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  •  Chronischer Müdigkeit und Leistungsabfall
  •  Hauterkrankungen
  •  Vorangegangener Behandlung mit Medikamenten wie Antibiotika,Glukokortikoiden(Kortison), Immunsuppressiva

Ein ausführliches Gespräch und die genaue Untersuchung in meiner Praxis, eine Stuhlanalyse
im Labor und die Erstellung eines individuellen Therapieplans unerlässlich für den Erfolg der Behandlung.




Für Fragen zu den Anwendungsmöglichkeiten meiner Therapien stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.






  Website Builder und Vistaprint   Holen Sie sich Ihre eigene